Steinbeis-Europa-Zentrum und Steinbeis 2i GmbH

Das Steinbeis-Europa-Zentrum (SEZ) wurde 1990 auf Initiative des Europabeauftragten des Wirtschaftsministers des Landes Baden-Württemberg gegründet mit dem Ziel, insbesondere den kleinen und mittleren Unternehmen den Weg zur EU-Forschungsförderung zu erleichtern und den transnationalen Technologietransfer zu begleiten. Seit 2016 wird es dabei von der Steinbeis 2i GmbH unterstützt. Als Teil des Steinbeis-Verbundes und Partner im Enterprise Europe Network bilden beide Organisationen für Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen, Politik und Verwaltung die Brücke nach Europa.

Mehr erfahren

Newsletter abonnieren

News

6. September 2021

Mehr digitale Interoperabilität für die Industrie 4.0

Projekt InterOpera erarbeitet Best Practices für Teilmodelle der Verwaltungsschale und ruft produzierende Unternehmen zur Beteiligung auf

Mehr erfahren

30. August 2021

Mentoringprogramm für Unternehmer in der Krise: Coaching für betriebliche Umstrukturierung und den Neustart von KMU und Einzelunternehmern

Mentoringprogramm für Unternehmer in der Krise bietet bis Ende Oktober hoch qualitatives Coaching an. Jetzt noch bis 15. September bewerben!

Mehr erfahren

21. Juli 2021

Schatzsuche im Klärschlamm

Steinbeis-Europa-Zentrum und Universität Stuttgart beteiligen sich an EU-Projekt mit 15 Millionen-Euro Förderung zur Herstellung von weißem Phosphor durch thermochemisches Recycling von Klärschlamm

Mehr erfahren

13. Juli 2021

CO2-neutrale synthetische Kraftstoffe und Produkte für jede*n

INERATEC erhält EU-Fördergelder in Höhe von 2,5 Millionen Euro für seine alternative Technologie zu fossilen Kraftstoffen und Chemikalien

Mehr erfahren

9. Juli 2021

Auftakt der neuen Interreg-Programme für europäische transnationale Zusammenarbeit 2021 – 2027

Dr. Petra Püchner und andere Vertreter des Landes im Interview zu den Zielsetzungen von INTERREG B.

Mehr erfahren

Über 600 Organisationen in über 60 Ländern unterstützen kleine und mittlere Unternehmen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und des Innovationspotenzials in Europa.

Mehr erfahren