Accelerator für die Förderung innovativer Unternehmerinnen (EEN2EIC)

Das Projekt EEN2EIC (Enterprise Europe Network to European Innovation Council) fördert eine stärkere Kooperation zwischen dem Enterprise Europe Network und dem Europäischen Innovationsrat (EIC). Oberstes Ziel ist es, Innovationen durch finanzielle Unterstützung stärker zu fördern. Um dies zu erreichen, erhalten die lokalen Knotenpunkte des Enterprise Europe Network den Auftrag, potenzielle EIC-Antragsteller zu unterstützen, um die Zahl der qualitativ hochwertigen Vorschläge an den EIC zu erhöhen. Ein besonderer Fokus liegt auf der Förderung weiblicher Innovatoren und auf Anträgen aus Ländern, die bisher nur wenige Projektanträge eingereicht haben (Widening Countries).

In Zusammenarbeit mit dem Enterprise Europe Network unterstützt das Steinbeis Europa Zentrum als Projektpartner:

  • die Beteiligung von Frauen geführten Unternehmen in ganz Europa
  • die Beteiligung von Unternehmen aus den jüngeren Mitgliedsstaaten (Widening Countries)
  • Mapping innovativer Unternehmen und Auswahl geeigneter Unternehmen für den EIC-Accelerator
  • die Schulung von Enterprise Europe Network-Beratern

Weitere Informationen

  • Projektname: EEN2EIC (Enterprise Europe Network to European Innovation Council)
  • Projektlaufzeit: 09/2022 – 08/2025
  • Förderbudget für alle Partner: 7, 3 Mio. EUR
  • Beteiligte Länder: Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Litauen

Kontaktieren Sie uns!

Frederik Bischler
Stefano Sbarbati
Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns!

Frederik Bischler
Stefano Sbarbati

Kundenreferenzen