12 Digital Innovation Hubs erleichtern ZusammenarbeitDigitale Innovationsökosysteme in Afrika stärken

23. August 2022

Wer sich für die Zusammenarbeit mit afrikanischen Partnern im Bereich Digitalisierung interessiert, findet Unterstützung über eine neu gegründete Online Plattform, die im Rahmen des EU-Projekts AEDIB|NET (African European Digital Innovation Bridge Network) ins Leben gerufen wurde. Im Fokus steht die Zusammenarbeit von europäischen und afrikanischen Digital Innovation Hubs (DIHs) in Ägypten, Elfenbeinküste, Kamerun, Kenia, Ruanda, Senegal, Südafrika, Tansania und Tunesien.

Das Steinbeis Europa Zentrum verantwortet als Projektpartner die Öffentlichkeitsarbeit und das Management des Innovationsportals des Projekts, das die Hauptinfrastruktur für den Wissensaustausch innerhalb des Projekt-Ökosystems bildet.

Das Projekt AEDIB|NET ist der erste Schritt eines umfassenden Ansatzes für die afrikanisch-europäische Zusammenarbeit im Bereich Digitalisierung und Innovation. Ziel ist es, ein gemeinsames afrikanisch-europäisches digitales Innovationsökosystem aufzubauen, das lokale digitale Innovationspartner und Start-ups in Afrika unterstützt und die Zusammenarbeit zwischen europäischen und afrikanischen Digital Innovation Hubs (DIHs) erleichtert. Die Zusammenarbeit von digitalen Innovationszentren in Afrika und Europa ermöglicht den Kontinent übergreifenden Austausch über technologischen Innovationen.

Im Frühjahr wurden von den AEDIB|NET Partnern 12 afrikanische Kandidaten zu Digital Innovation Hubs im Rahmen des Projekts ernannt. Sie wurden nach einem Bewerbungsprozess mit 70 Bewerbungsanträgen ausgewählt. Vertreter der zwölf afrikanischen DIHs wurden Ende April 2022 nach Brüssel eingeladen, um sich mit dem AEDIB|NET Konsortium und der Europäischen Kommission zu treffen. Dort wurde der Grundstein für die Gründung der afrikanischen DIHs und der Zusammenarbeit mit der EU gelegt. Das Treffen legte die strategische Planung, Instrumente, Mechanismen und bewährte Verfahren fest, mit dem Ziel, die digitale Transformation afrikanischer kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) zu gestalten. Dabei konzentriert sich die Kooperation auf die Themen Climate Smart Agriculture, Smart Cities, Digital Trade und Clean Tech.

Folgende Konsortien, haben sich als DIHs qualifiziert:

Clean Tech
•    CleanTech Hub Nairobi - Kenia
•    Cleantech216 - Tunesien

Climate Smart Agriculture
•    JKIAN - Kenia
•    Geospatial Innovation Agri Hub (GIA Hub) - Senegal
•    Smart Kilimo Project - Tansania

Digital Trade
•    DOORS - Digital Innovation for SMEs - Ruanda
•    237 DT Innovation Lab - Kamerun

Smart Cities
•    Smart City Lab - Ruanda
•    The Smart Cities Startups Hub (SCSH) - Ägypten
•    Greeninvest ImpactHub - Elfenbeinküste
•    Wits Enterprise / South Africa Tshimologong Digital Innovation Precinct - Südafrika

Darüber hinaus nahmen die Projektpartner von AEDIB|NET vom 21. bis 22. Juni 2022 an den Europäischen Entwicklungstagen (EDD) in Brüssel teil. Die von der Europäischen Kommission organisierten EDD bringen jedes Jahr die Entwicklungsgemeinschaft zusammen, um Ideen und Erfahrungen auszutauschen und so neue Partnerschaften zu initiieren. AEDIB|NET teilte sich einen Stand bei den EDDs zusammen mit drei anderen Projekten im Rahmen des D4D-Hubs. Der D4D-Hub ist eine strategische Multi-Stakeholder-Plattform, die die digitale Zusammenarbeit zwischen #TeamEurope und globalen Partnern fördert.

Vernetzen über Online-Plattform

Falls Sie auf der Suche nach einer Zusammenarbeit und dem Aufbau eines digitalen Netzwerks in Afrika und Europa sind, besteht über die neunentwickelte Online-Plattform von AEDIB|NET die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Akteuren rund um digitale Innovation zu vernetzen und von den Best Practices anderer zu lernen. Das Digital Innovation Portal fördert eine afrikanisch-europäische Gemeinschaft und ein digitales Innovationsökosystem, das sich ebenfalls auf die Fokusthemen Climate Smart Agriculture, Smart Cities, Digital Trade und Clean Tech konzentriert. Das Tool bietet vor allem für DIHs, Innovationsakteure, Investoren und Unternehmen ein wertvolles Umfeld, um sich transkontinental zu vernetzen und neue Kooperationen herbeizuführen.

AEDIB|NET wird von der EU durch Horizont 2020 finanziert, im Rahmen der breiteren politischen Initiative AEDIB (African European Digital Innovation Bridge) mit dem Leitmotiv digitale Innovations-Ökosysteme über Afrika und Europe hinaus zu vernetzen. Das Konsortium umfasst 13 Partner aus dem afrikanischen und europäischen Innovations-Ökosystem.

Weitere Informationen:

AEDIB|NET - African European Digital Innovation Bridge Network (aedibnet.eu)

Zu allen Artikel

Kontaktieren Sie uns!

Roger Fonwe
Patrik Schumacher
Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns!

Roger Fonwe
Patrik Schumacher

Kundenreferenzen