EU-Projekt STOP4Business

Internationale Kooperationen im Bereich Nachhaltiges Bauen

Mit STOP4Business unterstützte die Europäische Kommission Kooperationen zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Bereich nachhaltiges Bauen, einer der sechs von der EU-Kommission definierten Leitmärkte im Rahmen der sogenannten „Lead Market Initiative“. Das Projekt zielte darauf ab, gemeinsam neue Märkte zu erschließen, Technologie- oder Entwicklungskooperationen zu vereinbaren und somit Wachstumsprozesse in Gang zu setzen oder vorhandene Arbeitsplätze in Europa zu sichern.

Das Steinbeis-Europa-Zentrum unterstützte in einem internationalen Konsortium unter Federführung von Handwerk International Baden-Württemberg Unternehmen und Forschungseinrichtungen bei der Suche nach geeigneten Kooperationspartnern in Europa. Die Aktivitäten des Projektes konzentrieren sich vorrangig auf folgende Kooperations-Veranstaltungen der ausgewählten Messen in der Türkei, Frankreich und der Tschechischen Republik sowie einer Branchenkonferenz in Österreich:

  • Turkeybuild 2010, Istanbul, Türkei, 06.05. - 08.05.2010
  • EuroSun Conference, Graz, Österreich, 29.09. - 01.10.2010
  • Pollutec, Lyon, Frankreich, 02.12. - 05.12.2010
  • Internationale Messe für Nachhaltiges Bauen, Brünn, Tschechische Republik, 13. - 14.04.2011

Projektlaufzeit: 08/2009 - 07/2011
Beteiligte Länder: Belgien, Dänemark, Deutschland, Italien, Luxemburg, Österreich, Schweden, Slowakei, Spanien, Tschechien, Türkei, Ungarn

Portrait Charlotte Schlicke
Charlotte Schlicke
0711 123 4018