Produktion - fortschrittliche intelligente Fertigung und Verarbeitung

Der Bereich Produktion und Fertigung ist einer der wichtigsten Wirtschaftstreiber in Europa. Konfrontiert mit neuen Herausforderungen an Prozesse und Materialien sowie deren Energieeffizienz und Nachhaltigkeit steht der Bereich entsprechend auch bei der Förderung der Europäischen Kommission im Vordergrund. Mit dem Ziel, Produktionstechnologien in Europa durch Hightech, Know-how, innovative, intelligente und flexible Produktionsmodelle zu mehr Wettbewerbsfähigkeit zu verhelfen, gibt es in mehreren Arbeitsprogrammen interessante Ausschreibungen. Diese sprechen entweder direkt Produktion und Fertigung an oder tauchen unter sogenannten Querschnittsthemen auf.

Horizont 2020:

In „Führende Rolle der Industrie“ (engl.: „Leadership in enabling and industrial technologies (LEIT)“ werden industriegetriebene Projekte mit hohem Verwertungspotenzial gefördert, sowohl Technologieentwicklungs- und Innovations- als auch reine Innovationsmaßnahmen, wobei letztere einen noch höheren Wert auf Demonstration in industrierelevanter Umgebung legen. Neu ist in Horizont 2020, dass die Marktfähigkeit der entwickelten Lösungen nun systematisch an sogenannten „technology readiness levels“ (TRLs) gemessen wird.

Produktionstechnologien werden in der Priorität „Führende Rolle der Industrie“ (engl.: „Leadership in enabling and industrial technologies“ (LEIT)) gefördert. Darunter fallen zwei Programme:

  • NMBP-B - Nanotechnologie, Werkstoffe, Biotechnologie und fortschrittliche Produktions- und Fertigungsprozesse. Dieses Programm beinhaltet auch die PPP-Initiativen Eeb – Energy efficient Buildings.
  • Informations- und Kommunikationstechnologien

Weitere, stark produktionsrelevante Aufrufe sind darüber hinaus im Programm „Querschnittsthemen“ (engl. „Cross-cuting activities“) adressiert. Darin finden sich:

  • Die PPP-Initiativen FoF – Factories of the Future (höchste Relevanz), SPIRE – Sustainable Process Industries und CIRC – circular economies
  •   Das Querschnittsthema der  PPP-Initiative FoF und dem IKT-Programm, Iot – Internet of Things
  • PILOTS als spezielle Querschnittsmaßnahme für die Schlüsseltechnologien im größeren Umfang
  • In der Priorität Gesellschaftliche Herausforderungen wird das Thema GV – Green Vehicles im Programm Intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr gefördert.

Weitere Aufrufe für Projektvorschläge im Bereich Produktion und Fertigung finden sich vereinzelt auch unter den Prioritäten „Excellent Science“ und „Societal Challenges“ .

Einzelne KMU haben außerdem die Möglichkeit, produktionsrelevante Projektvorschläge im Rahmen des KMU-Instruments oder unter Fast Track to Innovation (FTI) einzureichen. Beide sind in alleinstehenden Programmen aufgeführt.

Weitere Programme:

  • Das MANUNET Netzwerk fördert und ko-finanziert transnationale FuE-Projekte im Bereich Produktion und Fertigung. Ziel ist die Unterstützung von anwendungsorientierten, risikoreichen Projekten, die von produzierenden Unternehmen (vornehmlich KMU) und deren strategischen Partnern durchgeführt werden.
  • EUROSTARS: Das Programm richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die selbst forschen und entwickeln und gemeinsam mit mindestens einem weiteren forschungstreibenden KMU aus einem weiteren EUREKA/Eurostars-Teilnehmerland Projekte durchführen möchten. Es können Projektideen aus allen Themenbereichen eingereicht werden.

Kontakt

Portrait Eduardo Herrmann
Eduardo Herrmann
0721 93519 113
Portrait Kristin Dallinger
Dr. Kristin Dallinger
0711-123-4049