Innovation Info September 2016

Nachrichten zur EU-Forschungsförderung und Innovationspartnerschaften

Newsletter des Steinbeis-Europa-Zentrums

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Beratungen für Handwerksbetriebe zu Fragen rund um die finanziellen Fördermöglichkeiten innovativer Produkte und Dienstleistungen bieten das SEZ und Handwerk International BW vom 13.-17.09. auf der AMB in Stuttgart an.
Welche Fördermöglichkeiten und Chancen bietet das europäische KMU-Instrument? KMU können sich am 27.09. in Waiblingen hierzu informieren und beraten lassen.
Die virtuellen interaktiven Technologien stehen im Zentrum der Konferenz „Alles echt? Innovationsfaktor Virtuelle und Erweiterte Realität“ am 29.09. in Stuttgart.

Einen Überblick über diese und weitere Veranstaltungen finden Sie auch in der Rubrik „Veranstaltungen“.


Aktuelle Nachrichten

SmartEnCity – Auf dem Weg zu intelligenten und energieneutralen Städten in Europa

SmartEnCity heißt ein neues europäisches Projekt, das durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union gefördert wird. 35 Partner aus sechs Ländern arbeiten unter der Koordination von TECNALIA Research & Innovation daran, intelligente und energieneutrale Städte in Europa Realität werden zu lassen. Nach dem Schneeballprinzip werden die Maßnahmen zunächst in den drei Demonstrationsstädten Vitoria-Gasteiz, Tartu und Sønderborg gestartet. Es folgen Lecce und Asenovgrad, die von den Praxiserfahrungen profitieren. Die guten Beispiele werden für weitere Nachahmer zur Verfügung gestellt. Interessierte Städte sind eingeladen, sich am SmartEnCity-Netzwerk zu beteiligen und zu registrieren.

Mehr erfahren…

Erstes Treffen der Projektpartner von VicInAqua im Juni 2016 in Karlsruhe

Hochschule Karlsruhe federführend in Forschungsprojekt zu nachhaltiger Fischzucht am Viktoriasee

Im Juni 2016 fiel der Startschuss für das EU-Projekt VicInAqua, das sich in den nächsten drei Jahren mit nachhaltiger Fischzucht am Viktoriasee befassen wird. Ziel ist die Entwicklung eines Systems für eine nachhaltige und umweltfreundliche Fischzucht in Verbindung mit einer effektiven Abwasserreinigung in der Region des Viktoriasees. Basierend auf Abwasser-, Membran-, Nanotechnologien sowie Energie und Sensorik wird ein effizientes und robustes Reinigungssystem und eine dezentrale Energieversorgung entwickelt.

Mehr erfahren...

Aktualisierte Arbeitsprogramme in Horizont 2020

Die Europäische Kommission hat die Aufrufe und Arbeitsprogramme für das Jahr 2017 aktualisiert. Hauptprioritäten für 2017 sind zum Beispiel die Förderung neuer Arbeitsplätze, von Wachstum und Investitionen, eine gestärkte Rolle der EU im Bereich der globalen Migrationspolitik, eine zukunftsweisende Politik im Bereich Klimawandel und die Förderung eines fairen und digitalen Binnenmarktes und einer gestärkten Industrie. Neu ist auch die Verankerung des freien Zugangs zu Forschungsdaten in allen Aufrufen. Zudem haben sich die Inhalte einzelner Aufrufe geändert.

Mehr erfahren…

Zu den aktuellen Aufrufen auf unserer Webseite

 

Keine unmittelbare Änderung der Teilnahmebedingungen britischer Partner an Horizont 2020

Britische Projektpartner können bis zum offiziellen EU-Austritt ohne Änderungen auch weiterhin an bereits gestarteten oder neuen Projekten im Europäischen Förderprogramm Horizont 2020 teilnehmen. Das bestätigten die EU-Kommission und das britische Parlament bereits vor einigen Wochen. Nun sicherte der Schatzkanzler des vereinigten Königsreichs zudem zu, dass britische Projektpartner in Projekten, die noch vor dem EU-Austritt Großbritanniens unterzeichnet werden, eine Garantie dafür bekommen, dass ihre Projektkosten von Großbritannien übernommen werden, sollte keine Förderung durch die EU mehr erfolgen.

Erklärung des Schatzkanzlers des Vereinigten Königreichs, Philip Hammond

Erklärung der Europäischen Staats- und Regierungschefs

-> nach oben

Ihre Stimme in Europa - Aktuelle öffentliche Konsultation der EU

Diese Umfragen ermöglichen es Ihnen, direkten Einfluss auf Gesetzgebung und Entscheidungen der EU zu nehmen und Ihre Stimme hörbar zu machen. Wirken Sie an der Gestaltung der EU-Politik mit und sagen Sie Ihre Meinung!

Weitere aktuelle öffentliche Konsultationen finden Sie hier.

-> nach oben

Aktuelles Technologieangebot und -gesuch aus dem Enterprise Europe Network

Technologieangebot des Monats

Highly conductive polymer composites for antistatic applications

A Ukrainian university has developed polymer composites based on polyolefin with various fillers. The composites are characterised by a low electrical percolation threshold and high conductivity. Various objects can be manufactured for different fields of application such as electronic engineering and chemical industry. Industrial partners or research institutes are sought for license agreement or technical cooperation.

Technologiegesuch des Monats

Seeking companies with expertise in GPS, sensors for bike and anti-theft devices

An Italian company working in bike sharing is looking to obtain an internet-of-things bike solution. The components and sensors of the required device have to be able to track GPS navigation, to control the health status of the bike and to lock/unlock the anti-theft system. The company is seeking partnerships with companies via commercial agreements with technical assistance or a license agreement if the device is patented.

Kontakt:

Katrin Heckmann, Tel. 0711 123 4038
E-mail:

EU-Projekt-Partnersuche des Monats

H2020-NMBP-05-2017 - Ultrafast laser-based material processing for improved functionalities and aesthetics in higher added-value consumer goods

An experienced and high-performance French technology platform operates in the sector of novel and innovative laser solutions. In response to the H2020-NMBP-05-2017 call, the French technology platform is looking for partners from the (creative) industry sector, research and academical sector in order to apply ultrafast laser-based material processing for improving the functionalities and aesthetics in higher added-value consumer goods.

Kontakt:

Katrin Heckmann, Tel. 0711 123 4038
E-mail:

Das SEZ unterstützt Sie bei der Suche nach geeigneten Partnern für EU-Projekte oder vermittelt Ihnen Kontakte zu Projekten, die einen Förderantrag einreichen möchten und noch einen Partner suchen.

Aktuelle Aufrufe

Einen Überblick über weitere aktuelle Aufrufe finden Sie auf unserer Webseite.

Aktuelle Veranstaltungen

14. - 16. September 2016 in Wien, Österreich

26. Oktober 2016 - 27. Oktober 2016 in Stuttgart

Weitere Veranstaltungen rund um Innovationen, EU-Förderprogramme und Technologien aus Europa finden Sie auf unserer Webseite.