EU-Projekt NETfficient

Intelligente Energiespeicherung und Energiemanagement im Praxistest auf der deutschen Insel Borkum

In NETfficient wurden Speichertechnologien für erneuerbare Energien und deren intelligente Nutzung auf der Nordseeinsel Borkum entwickelt. Neben einer Großbatterie auf Mittelspannungsebene wurden Maßnahmenpakete für verschiedenste Anwendungen erarbeitet, die Einzelhaushalte, öffentliche Gebäude, Straßenbeleuchtung und Temperierung des Seewasseraquariums umfassen. Neben Li-Ion-Batterien kommen ein Wasserstoffspeichersystem, Altbatterien aus Elektroautos und Ultrakondensatoren zum Einsatz. Die Energie-Management-Plattform verknüpft die dezentralen Speicher und PV-Anlagen zu einem virtuellen Kraftwerk, um den lokalen Eigenverbrauch zu erhöhen und Systemdienstleistungen anzubieten.

Das SEZ hat maßgeblich die Entwicklung von Geschäftsmodellen und den Business Plan begleitet. Ein Schwerpunkt lag auf der Verbreitung der Projektergebnisse über Webinare, Studienbesuche und eine Publikation über die Projektergebnisse, die im Januar 2019 in der Steinbeis-Edition erschienen ist.

Für Interessierte und Fachleute lohnt sich auch ein Besuch des virtuellen Showrooms auf der Projektwebseite. Dieser vermittelt Besuchern einen Eindruck der verschiedenen Testszenarien und bietet ebenfalls anschauliches Informationsmaterial, Präsentationen, Poster, Videos und 3D-Simulationen der Technologien und Anwendungen in dem Projekt NETfficient.

NETfficient wurde von der Europäischen Kommission durch Horizont 2020, unter der gesellschaftlichen Herausforderung „Kohlenstoffarme Energien“ mit fast neun Millionen Euro gefördert. Das Konsortium setzte sich aus 13 renommierten Forschungseinrichtungen, Großunternehmen, KMU und Stadtverwaltungen aus sieben europäischen Ländern zusammen. Koordinator war Ayesa aus Spanien.

Dienstleistungen des SEZ im Projekt:

  • administratives und finanzielles Projektmanagement
  • Kommunikation (Newsletter, Publikationen, Projektwebseite und Social Media)
  • Verbreitung und Verwertung der Projektergebnisse
  • Unterstützung bei der Markteinführung

Projektlaufzeit: 01/2015 – 12/2018
Beteiligte Länder: Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Schweden, Spanien

Download
  • The NETfficient Handbook: Aggregated Energy Storage for Smarter Communities
    Grid Integration of Distributed Energy Storage Using an Aggregation Platform - Autoren: Andrea Immendörfer, Steinbeis-Europa-Zentrum (Lead Author), Alicia Arce, Santiago Blanco Polo, Thomas Erge, Jutta Hildenbrand, Raphael Hollinger, Annette C. Hurst, Angel J. Jiménez Pérez, Luca Massidda, Fernando Usero Fuentes, ISBN 978-3-95663-200-6, Steinbeis Edition Stuttgart 2018 pdf (3 MB)
19. November 2018

Vernetzte Energiespeicher für die Energiewende

EU-Projektpartner von NETfficient präsentieren Projektergebnisse auf der European Utility Week in Wien

Mehr erfahren


26. Juni 2018

Einblicke in innovative Energiespeichertechnologien und das Energiemanagement auf Borkum

Studienbesuch auf der Insel Borkum ermöglicht hautnahe Erlebnisse

Mehr erfahren


Portrait Annette C. Hurst
Dr. Annette C. Hurst
0721 935191 26
Portrait Andrea Immendörfer
Andrea Immendörfer
0721 935191 14