Europäische Studie Nanoroad SME

Technologie-Vorausschau und Entwicklungspotenziale der Nanotechnologie für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Eine strategische Technologie-Vorschau ist auch für kleine und mittlere Unternehmen von Bedeutung, wenn auf regionaler und nationaler Ebene entsprechende technologische Großtrends unterstützt werden. Das Steinbeis-Europa-Zentrum hat sein traditionelles Kompetenzspektrum für KMU um mittel- und langfristig ausgerichtete Instrumente ökonomischer und strategischer „Intelligenz“, wie z. B. der Technologie- und Innovations-Vorausschau, erweitert.

Mit zwölf Partnern aus sieben Ländern führte das SEZ für KMU ein „Roadmapping“-Projekt im Bereich Nanomaterialien durch. Die Methodik der Technologie-Roadmaps für Unternehmen hatte zum Ziel, kommende Anforderungen an Produkte frühzeitig zu erkennen und das - globale - Angebot aller relevanten wissenschaftlichen Ergebnisse zu berücksichtigen. Die „NanoRoadSME“-Studie will KMU Hilfestellung bei der Erarbeitung erfolgreicher mittelfristiger Geschäftsmodelle und bei Investitionsentscheidungen bieten.

Das Projekt gliederte sich in drei Phasen:

  • Phase A: Marktorientierter Ansatz - Analyse der Bedürfnisse von KMUs und Marktanforderungen
    In der ersten Projektphase wurden über 300 Unternehmen in Europa bezüglich der Erfolgsfaktoren und Barrieren bei der Verwendung von Nanomaterialien befragt. Die meist genannten Erfolgsfaktoren sind einerseits die Verbesserung der Materialeigenschaften (79%) und der Produktqualität (47%), andererseits die Kooperation mit anderen Unternehmen (41%) und Forschungseinrichtungen (31%). Die größten Barrieren für KMU sind der Mangel an industriellen Produktionsverfahren (40%), das Preis-Leistungsverhältnis der Nanomaterialien (37%) und die mangelnde Information über Forschungsergebnisse (34%).
  • Phase B: Technologieorientierter Ansatz
    Insgesamt wurden 7 Materialkategorien ausgewählt: Metalle und Legierungen, Keramik, Polymere, Verbundwerkstoffe, Nano-Glas, kohlebasierte und biologische Materialien. Für jeden Bereich wurde ein Bericht erstellt.
  • Phase C: Roadmapping
    Die gesammelten Daten stehen in einer Datenbank zur Verfügung, die Zugang zu speziellen Technologieroadmaps, nach Branche und industrieller Anwendung aufgeteilt, bietet.
Portrait Jonathan Loeffler
Dr. rer. nat. Jonathan Loeffler
0721 93519 112