EU-Projekt EURESP+

Regionale Europäische Umweltserviceplattform für KMU

Überall in Europa, sowohl auf der nationalen als auch der regionalen Ebene, steigt die Nachfrage nach Umweltdienstleistungen und umweltfreundlichen Produkten. Kleine und mittlere Unternehmen sind aufgefordert, ihre Produktionsprozesse umweltfreundlicher zu gestalten, um so auf dem Markt konkurrenzfähiger zu werden. Bisher sind noch immer zu wenige KMU auf diese Situation vorbereitet. Gründe dafür sind fehlende Fachinformationen und eine verbesserungsbedürftige Zusammenarbeit mit dem Umweltservicesektor.

Die Europäische Kommission möchte KMU anregen, innovative Umwelttechnologien und Umweltdienstleistungen stärker in ihre Marktstrategien zu integrieren. Das EU-Projekt EURESP+, in dem das Steinbeis-Europa-Zentrum Projektpartner ist, bot Beratung, Workshops und Trainings für KMU aus den folgenden Branchen an:

  • Metall (Produktion und Bearbeitung)
  • Mineralindustrie
  • Oberflächentechnik
  • elektrische und elektronische Komponenten
  • Textil- und Papierindustrie

EURESP+ war ein Nachfolgeprojekt von EURESP und hatte folgende Ziele:

  • Unterstützung der KMU in Baden-Württemberg und in den Regionen der Projektpartner bei der Entwicklung neuer Verfahren und Produkte in Hinsicht auf ihre Umweltauswirkungen
  • Koordination des regionalen Umweltservicesektors und Stimulierung der Dienstleistungen
  • Langfristige und nachhaltige Zusammenarbeit und Vernetzung zwischen KMU und Umweltdienstleistern mit Unterstützung des Enterprise Europe Network

Laufzeit: 10/2011-09/2013
Beteiligte Länder: Bulgarien, Deutschland, Estland, Italien, Polen, Slowakei, Spanien

Portrait Maria Kourti
Maria Kourti
0711 123 4037