Horizont Europa

Das zukünftige EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation von 2021-2027

Horizont Europa folgt auf das laufende Programm Horizont 2020 und wird die Erforschung wichtiger gesellschaftlicher Fragen fördern. Die Europäische Kommission plante für das siebenjährige Programm ein Budget von rund 94,4 Mrd. Euro. (Vorschlag vom 27. Mai 2020). Das Budget wurde am 21.Juli 2020 von den EU-Regierungeschefs auf 80,9 Milliarden reduziert.

Die Ziele sind:

  • Schaffung und Verbreitung von hochwertigem Wissen
  • Stärkung des Wirkungskreises von F&I zur Unterstützung der europäischen Politik
  • Förderung aller Formen von Innovationen und Stärkung der Markterschließung

Das Programm gliedert sich in 3 Säulen:

Wissenschaftsexzellenz:

Europäischer Forschungsrat, Marie-Curie Maßnahmen,Forschungsinfrastrukturen

Globale Herausforderungen und industrielle Wettbewerbsfähigkeit Europas:

Die zweite Säule umfasst sechs Cluster:

  • Gesundheit
  • Kultur, Kreativität und eine inklusive Gesellschaft
  • Zivile Sicherheit für die Gesellschaft
  • Digitalisierung, Industrie und Weltraum
  • Klima, Energie und Mobilität
  • Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt

Innovatives Europa:

Innovation und Marktzugang: Europäischer Innovationsrat, Europäische Innovationsökosysteme, Europäisches Innovations- und Technologieinstitut (EIT)

Die drei Säulen werden ergänzt durch:

Stärkung des Europäischen Forschungsraumes (ERA) -
Sharing excellence & Reform/Stärkung des Europäischen F&I Systeme