EU-Projekt EFFECTIVE

Verwertung von Forschungsergebnissen und Clustering von „Factories of the Future“ Projekten

EFFECTIVE war eine Unterstützungsmaßnahme für die Europäische Kommission, mit dem Ziel, die Kommission hinsichtlich der Verwertung von Ergebnissen aus Factories-of-the-Future (FoF) Projekten zu beraten und die Verwertung innovativer Technologien durch verstärktes Clustering in Richtung Technologietransfer, Innovation, Wertschöpfung und Business Trends für die europäische Industrie zu fördern. Im Fokus standen sechs priorisierte Forschungs- und Innovationsfelder, die innerhalb der FoF-Roadmap definiert wurden sowie deren Einteilung nach High-Tech Orientierung und Abhängigkeit.

Die Projektpartner entwickelten und validierten ein Clustering-Modell zur Bildung und Unterstützung von regionalen Netzwerken. Ein Verwertungsleitfaden, der alle wichtigen Schritte für die Verwertung von Projektergebnissen dokumentiert, wurde verfasst; ebenso eine Roadmap mit zukünftigen Forschungs- und Entwicklungsprioritäten. Die Nutzung von Synergien im Hinblick auf die FoF-Projektaktivitäten, d.h. Verbreitung, Nutzung, Weitergabe von Ergebnissen stand im Mittelpunkt.

Die Steinbeis 2i GmbH war als Projektpartner für die weltweite Marktbeobachtung der technologischen Entwicklungen inner- und außerhalb der FoF-Aktivitäten zuständig. Darüber hinaus erstellte S2i im Jahr 2016  eine regionale Fallstudie im Bereich Medizintechnik, an Hand dieser das Clustering-Modell und der Verwertungsleitfaden getestet wurden. Koordinator war Synesis Consortium, Italien.

Projektlaufzeit: 01/2015 –12/2016
Beteiligte Länder: Deutschland, Italien, Niederlande und Spanien

Portrait Sarah Mortimer
Sarah Mortimer
0721 93519 128