EU-Projekt UPRIS

Weiterentwicklung der regionalen Innovationsstrategie mit Hilfe eines Vorausschau-Prozesses in der Region Niederschlesien, Polen

Das SEZ übernahm im Rahmen von UPRIS die Aufgabe, die Weiterentwicklung der regionalen Innovationsstrategie (RIS) und die Entwicklung von regionalen Aktionsplänen für Niederschlesien fachlich zu begleiten. Es ging hier vor allem darum, die traditionellen Ansätze regionaler Innovationsaktivitäten durch Methoden der regionalen Vorausschau zu ergänzen. Konkret sollten, aufbauend auf der vorhandenen Innovationsstrategie, strategische Prioritäten und Leitlinien für die Region Niederschlesien entwickelt werden. Es ging aber auch um praktische Programm- und Politik-Unterstützung in den Bereichen Forschungspolitik, Technologietransfer, Clusterförderung, Existenzgründung und Stärkung kleiner und mittlerer Unternehmen.

Das SEZ konzipierte den Vorausschau-Prozess und unterstützte die polnischen Projektpartner bei der Durchführung der entsprechenden Aktivitäten. In diesem Rahmen hat das SEZ 2007 regelmäßige Treffen der Experten-Panels in Niederschlesien geplant und vor Ort begleitet. Im Anschluss daran wurde die Ausarbeitung von drei thematischen Szenarien für eine mögliche zukünftige Entwicklung Niederschlesiens sowie von Handlungsempfehlungen für die Gegenwart unterstützt. Auf dieser Basis konnten mit Hilfe des SEZ ein Aktionsplan für die Umsetzung der regionalen Innovationsstrategie sowie ein zweiter für die transregionale Zusammenarbeit von Niederschlesien im Europäischen Kontext entworfen werden.

Das SEZ unterstützte die konkrete Umsetzung der Aktionspläne in Niederschlesien durch die Entwicklung eines Workshop-Programms für KMU in strategisch relevanten Bereichen (z.B. im IKT Bereich) und die Beratung regionaler Entscheidungsträger in Fragen der regionalen Clusterförderung. Zudem hat das SEZ 2007 im Rahmen eines biregionalen Treffens niederschlesische Entscheidungsträger zu erfolgreichen Maßnahmen zur Stärkung und Förderung der Existenzgründungen durch Frauen geschult.

Mit Hilfe der in Upris durchgeführten Maßnahmen wird die niederschlesische Verwaltung in der Lage sein, regionale Fördermaßnahmen zu entwickeln und umzusetzen, die gezielt die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Region erhöhen.

Portrait Sabine Hafner-Zimmermann
Sabine Hafner-Zimmermann
0721 93519 135