Botschafterinnen für Unternehmensgründungen

Unternehmerinnen-Netzwerk in Deutschland und Europa

Unternehmen werden mehrheitlich von Männern gegründet. Dennoch: Europaweit werden rund 30 Prozent der Unternehmen von Frauen geführt. Leider treten Frauen als Unternehmerin zu wenig in Erscheinung. Auch die Medien nehmen sie zu selten wahr. Hätten wir in Europa mehr Frauen, die ihr unternehmerisches Denken verwirklichen und ein Unternehmen gründen, könnte die Wirtschaftskraft steigen und mehr Arbeitsplätze würden entstehen. Das Wichtigste aber wäre: das kreative Potenzial der Frauen wäre zum Nutzen der Gesellschaft freigesetzt. Die Begriffe wie Unternehmertum (Englisch: entrepreneurship) oder unternehmerische Selbständigkeit sind in unserer Kultur stark männlich geprägt. Den jungen Frauen, Handwerkerinnen, Akademikerinnen, Wiedereinsteigerinnen fehlen die Vorbilder. Und die Gesellschaft ist nicht daran gewöhnt, dass Frauen Unternehmen erfolgreich leiten. Das sollte sich mit dem Netzwerk ändern!

Botschafterinnen für Unternehmerinnen werden, Gründerinnen unterstützen und die eigenen Erfahrungen weitergeben – das war Ziel des bundesweiten Botschafterinnen-Netzwerk, das vom SEZ aufgebaut wurde. Es war eines von 22 Botschafterinnen-Netzwerken in Europa.

Europaweit wurden erfolgreiche Unternehmerinnen dafür gewonnen, sich als Botschafterin zur Verfügung zu stellen. Insgesamt umfasste das deutsche Netzwerk 64 Frauen, die als Rollenvorbilder im Rahmen von Veranstaltungen und in den Medien für eine Karriere als Unternehmerin werben. Die Unternehmerinnen waren in 13 Bundesländern und in verschiedenen Bereichen (High-Tech-, Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben) aktiv.

Weitere Projektpartner waren Handwerk International Baden-Württemberg und das Euro Info Centre Trier GmbH. Unterstützt wurde das Projekt von der bga und Partnern des Enterprise Europe Network, wie der IHK Magdeburg, der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen, der NBANK, des Steinbeis-Forschungszentrums Technologie-Management Nordost, der Berlin Partner GmbH und dem Zentrum Frau in Beruf und Technik.

Die 64 Botschafterinnen erhielten ihren Titel auf Lebenszeit und sind weiterhin als Vorbilder aktiv. Das Netzwerk lebt so auch nach der Förderperiode weiter.

Projektlaufzeit: 08/2009 - 07/2011
Beteiligte Länder: Deutschland

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der bundesweiten gründerinnenagentur:
http://www.gruenderinnenagentur.de/bga/Vernetzung/Botschafterin/index.php?we_objectID=7870&oid=7870

Nachgefragt: „Frauen Mut zum Unternehmertum machen“

Video: Interview mit einer Botschafterin

Portrait Petra Püchner
Dr.-Ing. Petra Püchner
0711 123 4012
Portrait Tracey French
Tracey French
0711 123 4015