Unterstützung für KMU

Kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg sollen von Open Innovation Prozessen profitieren. Dazu braucht es ein stärkeres Bewusstsein für die Chancen, eine Hilfestellung bei der Überwindung von Barrieren und Ängsten (z.B. im Bereich des Schutzes geistigen Eigentums).

Das Steinbeis-Europa-Zentrum bietet daher Unterstützungsmaßnahmen für KMU aus Baden-Württemberg an:

Individuelles Innovation-Coaching

KMU in Baden-Württemberg werden dabei unterstützt, Open Innovation in die KMU-eigenen Innovationsprozesse zu integrieren. Praktische Unterstützung durch das SEZ beinhaltet u.a. Unterstützung beim Aufbau der für das KMU spezifischen Innovationsnetzwerke, nicht nur in Bezug auf technologische Innovation, sondern auch zur Einbindung von Nutzerinteressen, Finanzierungsgebern etc.

Open Innovation Schulungen und Round Tables

Bewusstsein schaffen durch gezielte Veranstaltungen mit guten Beispielen:  Wie haben KMU durch Netzwerke und Partnerschaften ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessert? Welche Anlaufstellen gibt es in Baden-Württemberg und wie können diese von KMU für Open Innovation genutzt werden?

Das SEZ bietet gemeinsam mit Kooperationspartnern:

Round Tables zur konkreten Umsetzung von Open Innovation in KMU: Wo liegen die spezifischen Herausforderungen für KMU? Welche Innovationssysteme bestehen im Land, um KMU an Open Innovation heranzuführen? Und wie können Innovationsprozesse im KMU aussehen, welche Handlungsweisen führen den Mittelständler zum Erfolg? Was ist zu beachten im Bezug auf Geistiges Eigentum und Kooperationsmanagement?
Im Jahr 2016 wurden drei Round Tables in Karlsruhe, Mannheim und Pforzheim durchgeführt.
 
Schulungsmaßnahmen über Seminare und Workshops zu Themen wie „interne Abläufe und Prozesse in Open Innovation“ und „Schutz des geistigen Eigentums: wie schaffe ich es, in einen Wissensaustausch mit anderen zu gehen, ohne dass eigenes Knowhow ungewollt abfließt.“

08.02.2017: Open Innovation Training in Tübingen

Enterprise Europe Network

„Wir stehen Unternehmen zur Seite“ – so lautet der Slogan des Netzwerks, das die Europäische Kommission mit Beginn des Jahres 2008 ins Leben gerufen hat. Rund 600 Organisationen in über 50 Ländern unterstützen vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in allen Fragen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und des Innovationspotenzials in Europa.

Zu den Dienstleistungen zählen:

• Markterschließungsmaßnahmen für KMU
• Innovationsmaßnahmen für KMU
• Forschungskooperationen im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms Horizont 2020
 
Mehr über das Enterprise Europe Network erfahren

Veranstaltungen

30. November - 1. Dezember 2016 in Lille, Frankreich

6. - 9. Dezember 2016 in Berlin

15. - 16. Dezember 2016 in Barcelona, Spanien

Kontakt

Portrait Heike Fischer
Heike Fischer
0711 123 4014